Skip to main content

Topinambur – Zubereitung, kochen, schälen

Die Zubereitung von Topinambur ist im Grunde nicht schwer. Trotzdem gibt es ein paar Punkte die zu beachten sind. Hier findest du hilfreiche Tipp’s, die dir das Zubereiten der Topi’s angenehmer machen. Knollen gründlich waschen Bevor Sie irgendetwas anderes tun, waschen Sie den Topinambur gründlich. Auf der Schale sind Erdrückstände, die dem Essen einen erdigen […]

Topinambur – Pflanzen, Anbau, Ernten

Der Anbau und das Ernten von Topinambur Pflanzen ist simpel. Sie sind sehr anspruchslos, ferner gedeihen alle Sorten sogar auf nährstoffarmen Böden. In sumpfigen Gebieten mit Staunässe fällt ihnen das Wachstum jedoch schwer. Eine Neubepflanzung ist in unseren Breitengraden zwischen Februar bis April möglich. Vor dem Anbau kann die Erde (wie beim Kartoffelanbau) etwas angehäuft werden. […]

Topinambur – Nährwerte, Kalorien, Inhaltsstoffe

Schon 2 Topinambur-Knollen versorgen den Körper mit wichtigen Mineralstoffen, Spurenelementen, Antioxidantien, Ballaststoffen sowie sekundären Pflanzenstoffen. Das Gemüse hat wenig Kalorien, ferner enthält es einzigartige Inhaltsstoffe wie Inulin bzw. Polyphenole. Die Nährwerte sind ideal für eine gesunde Ernährung oder zum Abnehmen. Nährwerte und Kalorien Die Nährwerte von Topinambur sind optimal für jeden, der Kalorien einsparen möchte. […]

Topinambur – Lagern, Einfrieren

Topinambur lässt sich, wegen seiner dünnen Schale, nicht solange lagern wie Kartoffeln. Die Knollen trocknen an der frischen Luft aus und werden welk. Mit ein paar einfachen Tricks kann man das Wintergemüse jedoch mehrere Monate lagern. Einfrieren ist auch möglich. Nach dem Ernten ist die Erdbirne nicht mehr frosthart und muss frostfrei aufbewahrt werden. Eine Lagertemperatur […]

Topinambur – Blähungen, Wirkung, Diabetes

Topinambur hat eine positive Wirkung auf unsere Gesundheit und ist für Diabetes Patienten sehr interessant. Er kann aber auch Nebenwirkungen wie Blähungen oder Bauchkrämpfe verursachen Blähungen Das in Topinambur vorkommende Inulin kann Blähungen (Flatulenz) hervorrufen. Der lösliche Ballaststoff wird im Dickdarm von Bakterienkulturen zersetzt, wobei Gase entstehen. Die Gasentwicklung ist von Mensch zu Mensch verschieden. […]